Datenschutzinformation gemäß DSGVO

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns von Ihnen selbst wie auch von Dritten (z.B. Ihren Angehörigen) persönlich zur Begründung und Abwicklung des Versicherungsverhältnisses bekanntgegeben haben, ausschließlich zur Erfüllung der gewünschten und vereinbarten Dienstleistungen im Zusammenhang mit Versicherungen.

Dies erfolgt zweckgebunden insbesondere unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VersVG).

 

 Wer ist für den Umgang mit Ihren Daten verantwortlich
Thomas Hubinger, erreichbar unter  +43 02233 54700, ist verantwortlich, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen..

 

„Rechtmäßigkeit der Verarbeitung“ nach DSGVO Artikel 6

Sie sind mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Kontakt- und Vertragsdaten, die zur Erfüllung eines Versicherungsvertrages benötigt werden, einverstanden. Ihr Einverständnis bezieht sich ebenso auf personenbezogene Daten, welche zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. Unterstützung bei der Abwicklung von Schadensfällen erforderlich sind.

Auf einem Versicherungsantrag geben Sie uns personenbezogene Daten sowohl von Ihnen wie auch von Dritten (z.B. Ihren Angehörigen) bekannt. Diese Antragsdaten verarbeiten wir zum Zweck der Antrags- und Risikoprüfung. Kommt ein Versicherungsvertrag zustande, verarbeiten wir Ihre Daten zur Abwicklung des Versicherungsvertrags sowie zur laufenden Betreuung und Beratung in Versicherungsangelegenheiten. Bei Eintritt eines Schadens verarbeiten wir zusätzliche Angaben zum Versicherungsfall, um den Umfang und die Höhe der Leistungspflicht des Versicherers prüfen zu können.

 

„Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten“ nach DSGVO Artikel 9

Sofern die Verwendung besonderer Kategorien personenbezogener Daten erforderlich ist (insbesondere Gesundheitsdaten), verarbeiten wir diese im Einklang mit der von Ihnen erteilten Einwilligung. Sie sind mit der auftragsbezogenen Verarbeitung von Gesundheitsdaten (Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Sonderrisiken sowie Sozialversicherungsdaten) ausdrücklich einverstanden. Diese Daten sind für die Beratung und laufende Betreuung von Versicherungslösungen im Personenversicherungsbereich unumgänglich. Dazu zählen vor allem Krankenversicherungen, Unfall-, Berufsunfähigkeits-, Pflege-, Er- und Ablebens-, sowie Risiko- und Begräbniskostenversicherungen.

 

Erforderlichkeit der Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufbarkeit der Einwilligung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Prüfung Ihres Versicherungsrisikos,

zur Begründung eines Versicherungsverhältnisses und zur Durchsetzung Ihrer Leistungsansprüche gegen den Versicherer erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so kann der von Ihnen gewünschte Versicherungsschutz unter Umständen nicht erzielt werden.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Zustimmung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Zustimmung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir neue personenbezogene Daten ab Erhalt des Zustimmungswiderrufs nicht mehr für die in der Zustimmung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten.

 

Speicherdauer

Ihre Daten werden generell für die Dauer des oder der vermittelten Versicherungsverträge gespeichert. Darüber hinaus sind wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterworfen, gemäß der wir Daten zu Ihrer Person, zu Drittpersonen (etwa Mitversicherten), zu Ihren Leistungsfällen und zu Ihrem Versicherungsvertrags auch über Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus aufzubewahren haben. Ebenso bleiben Ihre Daten weiterhin gespeichert, solange die Geltendmachung von Rechtsansprüchen aus einem Versicherungsvertragsverhältnis möglich ist.

 

Ihre Rechte als Betroffener

Sie können sowohl Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen, als auch die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Auch wenn personenbezogene Daten richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen. Sie können weiters die Übermittlung der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem „strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format“ verlangen.

 

Beschwerderecht

Ihnen steht das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der österreichischen Datenschutzbehörde offen. Diese ist unter folgender Adresse erreichbar: Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

  

Datenweitergabe – Kategorien von Empfängern

Wir als Versicherungsvermittler erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten und leiten diese zur Risikoprüfung, zur Abwicklung Ihres Versicherungsvertrags und zur Leistungsfallprüfung an Versicherungsgesellschaften weiter. Ebenso bekommen und verarbeiten wir von der Versicherungsgesellschaft personenbezogene Daten, soweit wir diese zu Ihrer Betreuung benötigen.

Bei der Betreuung der Abwicklung Ihres Leistungsfalls kann es dazu kommen, dass wir Dritte, wie z.B. Sachverständige oder mit der Schadensregulierung beauftragte Unternehmen beiziehen und diesen Ihre personenbezogenen Daten übermitteln müssen.